Dampf auf den Schiffen

Dampf auf den Schiffen


Was ist eine Dampfmaschine? Eine anschauliche Antwort geben hierauf zwei schwimmende Arbeitsgeräte des Hafenmuseums. Der Schwimmkran „Saatsee“, Baujahr 1917, ist ein Herkules mit funktionstüchtiger, kohlebefeuerter Dampfmaschine, die zum Heben, Senken und zum Transport von Lasten eingesetzt wird. Der Schutendampfsauger „Sauger IV“, ein Veteran der Elbbaggerei mit funktionstüchtiger 720 PS-Dampfmaschine, Baujahr 1909, kann wassergemischtes Baggergut aus Schuten aufnehmen und an Land auf Spülfelder pumpen. Der Dampfbetrieb wird angeleitet von Kesselwärtern und zwei Crews von Ehrenamtlichen, die gern auch Fragen der Besucher beantworten.